Mit einer Unterschriftenaktion fordert die ADE eine bessere diabetologische Kompetenz in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern, die Förderung der Aus- und Weiterbildung der Diabetologen und die Überarbeitung des DRG-Vergütungssystems.

Über diesen Link gelangen Sie dirkt zur Online-Petiton um diese zu unterzeichnen.

Über Weiterlesen erhalten Sie weitere Informationen zu der Aktion.

Wir müssen Abschied nehmen von unserer Gruppensprecherin Christa Hendrich.

Sie begleitete die Spritzige Zuckertruppe in Worms über viele Jahre. Auch stand Sie als Landesdelegierte mehrere Jahre dem Verband mit Rat und Tat durch ihre liebenswerte Art zur Seite.

Wie in jedem Jahr wollten wir auch 2020 auf der Rheinland-Pfalz-Ausstellung in Mainz vertreten sein. Bedingt durch die Einschränkungen konnte diese Ende März jedoch nicht durchgeführt werden.

Die 49. Rheinland-Pfalz-Ausstellung 2020 kann jetzt aber doch nicht wie dann geplant verschoben werden sondern muss leider entfallen.

Weitere Informationen finden Sie bei der Allgemeinen Zeitung und auf der Webseite der Rheinland-Pfalz-Ausstellung.

Von unserem wissenschaftlichen Beirat Prof. Dr. Thomas Forst

Virale Erkrankungen stellen eine ständige und anhaltende gesundheitliche Bedrohung dar. Jedes Jahr erkranken etwa 10 bis 15 % der Weltbevölkerung an viralen Erkrankungen mit einer geschätzten Letalität von 300.000 bis 600.000 Menschen pro Jahr.

Gern weisen wir auf das Portal diabinfo.de hin, das umfangreiche Informationen zu dem Virus SARS-CoV-2 und der Krankheit COVID-19 bereitstellt. Es ist ein gemeinsames Angebot des Helmholtz Zentrums München, des Deutschen Diabetes-Zentrums in Düsseldorf und des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung.

In diesen unsicheren Krisenzeiten im Zeichen von COVID-19 sind verlässliche Informationen besonders wichtig. Die Menschen mit chronischen Erkrankungen und deren Angehörige sind teilweise sehr verunsichert.

Der Vorstand der DDG beschlossen hat, den Diabetes Kongress, der in diesem Jahr vom 20.-23. Mai 2020 in Berlin zum 55. Mal stattfinden sollte, aufgrund der aktuellen Gefährdungslage durch die Coronavirus-Pandemie nicht wie geplant durchzuführen.

Die aktuelle Situation um den sog. Corona-Virus bzw. Covid-19 stellt uns alle vor große Herausforderungen. Die Mitarbeitenden des Paritätischen sind aktuell in den unterschiedlichen Fachbereichen dabei, für Sie als Mitgliedsorganisationen adäquate Lösungen, Reaktionsmöglichkeiten und Unterstützungen zu erarbeiten.

Im September, am 3. Dienstag im Jahr 1994 fand das erste Treffen der Diabetiker Selbsthilfegruppe Ingelheim (DSHG) in den Räumen des Diakonischen Werkes in der Binger Straße statt.

Im Jahr 1989 wurde die Diabetiker Selbsthilfegruppe Landau gegründet (siehe Chronik). Sie ist also älter als der Landesverband Rheinland-Pfalz, der erst 2 Jahre später beim Vereinsregister in Mainz eingetragen wurde. Im Pfarrheim Christ-König in Landau beging die Gruppe dieses Jubiläum am 19. Oktober 2019.

"Diabetes mitten im Leben" - unter diesem Thema fand am 08. und 09. November die 13. Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Leipzig statt.

Die vereinigten DDH-M – Landesverbände Rheinland-Pfalz, Mitteldeutschland und Bremen/Norddeutschland trauern um Alois Michel.

Alois Michel war über viele Jahrzehnte als Mensch mit Diabetes vom Typ 1 für andere da und hat sich, gespeist aus seinem christlichen Menschenbild, für die Belange der Betroffenen eingesetzt.

Am Donnerstag, 14.11.2019 berichtet der SWR anlässlich des Weltdiabetestags in seiner Sendung SWR - aktuell ab 19:30 Uhr über dieses Ereignis. Unter Anderem wird auch von einer Familie aus unserem Landesverband Alzey berichtet.

Design und Realisierung: Christian Münster & Die Medienwerkstatt GmbH.